Nettelsee

e i n f a c h   a n d e r s . . .

Betreff: Schäden am neuen Spurplattenweg durch Pferdehufe

Sehr geehrte Pferdeliebhaberinnen und Pferdeliebhaber,

in einigen Tagen werden die Arbeiten am neuen Spurplattenweg zwischen Nettelsee und Kirchbarkau abgeschlossen sein.

Dieser Weg wird dann für den Gemeingebrauch freigegeben.

Leider häufen sich zurzeit die Beschwerden der ausführenden Firmen, dass seitens Dritter erhebliche Schäden verursacht werden, die bisher auf Kulanzbasis von diesen Firmen wieder beseitigt wurden.

Hierbei handelt es sich um erhebliche Bodenschäden zwischen bzw. neben den Spurplatten, welche durch Pferdehufe entstanden sind.

Die Schäden werden von dem LBV-SH als derart gravierend eingeschätzt, dass von dieser Seite aus die Aufstellung der Zeichen 258 (Verbot für Reiter) empfohlen wird.

Dieses ist absolut nicht im Sinne der Gemeindevertretung!!

Wir sind der Meinung, dass allen Bürgerinnen und Bürgern die Schönheit der Natur um unser Dorf herum so weit wie möglich offen stehen sollte.

Hierfür müssen alle zusammenhalten und Rücksicht nehmen, um eine Regulierung von offizieller Seite zu vermeiden.

Ich habe mir selbst ein Bild von den Schäden machen können.

Leider besteht neben und zwischen den Spurplatten noch keine bzw. keine tragfähige Grasnarbe.

Ich bitte Sie, bis zur Verfestigung der Grasnarbe, nur die Spurplatten selbst zu nutzen, da die Beseitigungen der Schäden demnächst von der Gemeinde und somit von allen Einwohnerinnen und Einwohnern getragen werden müssten, was nicht akzeptabel wäre.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß bei Ihrem schönen Hobby.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hanno Rixen, Bürgermeister.

 

Datenschutz

Impressum